Betriebswirtschaft

Lehrgänge mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund

Verschiedene Kurse im Bereich Controlling und Kostenrechnung bei der Berliner Bank und anderen Unternehmen

Schwerpunkt der Lehrgänge war die Vermittlung aller excelspezifischen und betriebswirtschaftlich theoretischen Kenntnisse zur Entwicklung universeller Anwendungen zur besseren Bewältigung der täglichen betrieblichen Arbeit im Bereich des Controllings.

Prüfungsbeauftragter der IHK im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V.

Im Zertifikatslehrgang »Internetbeauftragte/r für E-Commerce« war ich als Prüfungsbeauftragter tätig. Die thematischen Schwerpunkte lagen auf der Vermittlung der Konzeption und betriebswirtschaftlichen Planung eines E-Commerce-Projektes anhand eines praktischen Beispiels.
Die Tätigkeit umfasste auch die Vorbereitung der Teilnehmenden auf den lehrgangsinternen Test, dessen Konzeption und Korrektur.

Auftragsarbeiten mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund

A) Wohnungswirtschaft

Betriebswirtschaftliche Analyse der W*dorfer Wohnungsbaugesellschaft

Ziel der Untersuchung war es, eine Einnahmen-/Ausgaben-Rechnung der letzten abgelaufenen Wirtschaftsjahre zu erstellen, um Aufschluss über die ökonomische Situation der W*dorfer WB zu erhalten. Auf der Erlösseite wurden die Miet-, Gewerbe- und Pachteinzahlungen kalkuliert, auf der Aufwandseite die Betriebs- und Bewirtschaftungs- ,Verwaltungs-, Mietausfallwagniskosten sowie sonstige Belastungen.

Mitarbeit bei der H*dorfer Wohnungsbaugesellschaft

Die H*dorfer WB verwaltet mit ca. 20 Mitarbeitern einen Bestand von 3.320 Wohnungen in H*dorf bei Berlin. Als freier Mitarbeiter bei der H*dorfer WB war ich hauptsächlich mit dem Aufbau von excelgestützten Dateien zur Verwaltung des Wohnungsbestandes und der Bereitstellung betriebswirtschaftlich relevanter Daten für die Aufsichtsratssitzungen des Unternehmens befasst.
Dabei habe ich folgende betriebswirtschaftliche Kalkulationen durchgeführt:

  • Soll-/Ist-Mieten des gesamten Bestands
  • Erlöse durch Verkauf von unbebauten Grundstücken und Wohnungen
  • Projektion der Mieteinnahmen nach dem neuen Mietenüberleitungsgesetz vom 22.6.95
  • Zins- und Tilgungsplänen für alle zu bedienenden Kredite
  • Aufwendungen für Reparaturen und Instandhaltungen
  • Kalkulation des Mietausfallwagnisses
  • Verwaltungskosten des Wohnungsbestandes und Sonstige Kosten

Darüber hinaus wurden Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die einzelnen Wohnungsobjekte eingeführt.

B) Landwirtschaft

Mitarbeit beim »Betriebswirtschaftlichen Büro Göttingen« (Unternehmensberatung für die Landwirtschaft)

  • Im Rahmen einer Rentabilitätsanalyse einer LPG in Sachsen-Anhalt habe ich aus dem gewonnenen Daten meine Diplomarbeit erstellt. Thema: »Wie rentabel ist die Landwirtschaft in der ehemaligen DDR unter den veränderten Rahmenbedingungen? Analyse einer LPG Pflanzenproduktion bei Halberstadt.«
  • Mitwirkung bei dem Aufbau eines excelgestützten betriebswirtschaftlichen Abschlußprogramms für die Landwirtschaft.

Anstellung bei »Agro Riojana de Jojoba« Argentinien

  • »Agro Riojana de Jojoba« widmet sich der Produktion von Dauerkulturen — beispielsweise Jojoba- und Olivenkulturen — im Nordwesten Argentiniens (Provinz La Rioja). Für dieses Unternehmen habe ich Investitionsrechnungen für geplante Jojoba-Pflanzungen durchgeführt.

Publikationen über Veränderung landwirtschaftlicher Märkte in Ostdeutschland

  • Veröffentlichung verschiedener »WORKING PAPER« der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin zusammen mit Prof. Dr. Paul Hagelschuer zum Thema »Auswirkungen des Transfomationsprozesses auf Milch-, Fleisch- und Zuckerwirtschaft in den neuen Bundesländern«.